Am Anfang steht das Schwitzen & Entspannen auf dem Nabelstein

Eingehüllt in ein Peştemal (Tuch) geht es in den Badebereich. Zuerst nimmt man an einem der freien Marmorwasserbecken Platz. Das Wasser wird mit bereitstehenden Kupferschalen aus dem Marmorbecken (Kurna) geschöpft und im sitzen über den Körper gegossen. Vom Kopf bis Fuß mit warmen Wasser abgespült legt man sich auf den beheizten Marmorpodest (Göbektasi: Nabelstein), damit sich in der Wärme die Muskeln lockern und die Hauptporen öffnen können. Das nasse Baumwolltuch am Leib trägt dazu bei, dass der Körper während der Verweildauer weder unterkühlt noch überhitzt wird.

weiter